Kontakt
  • 0

Telefonanlagen und Netzwerktechnik

Moderne Kommunikationslösungen bieten durch das Internet viele umfangreiche Möglichkeiten. Ständig auf Empfang zu sein, ist für viele Menschen mittlerweile normal, da das Smartphone zu einem ständigen Begleiter geworden ist. Wir zeigen, welchen Stellenwert eine Festnetz-Telefonanlage heute hat und welche Möglichkeiten damit einhergehen. Zudem zeigen wir Ihnen die Vorteile von Sprechanlagen und Hauskommunikation.

Telefonieren

Auch ein Smartphone kann in die Festnetztelefonanlage eingebunden werden, sodass Sie Ihre Anrufe auch damit annehmen können.



Telefonanlagen

So mancher wird sich fragen, welchen Sinn eine Festnetztelefonanlage im Privatbereich noch macht, wenn doch fast jeder ständig mit einem Mobiltelefon herumrennt. Tatsächlich sind, abhängig von der verwendeten Technik, die Grenzen mittlerweile fließend. Es ist zum Beipsiel gar kein Problem mehr, dass man über die Festnetznummer ebenfalls auch auf dem Smartphone angerufen wird.

Können Sie sich evtl. noch daran erinnern, dass Ihre Anlage auf die damals moderne ISDN-Technik umgestellt wurde? ISDN ist mittlerweile komplett überholt. Die Telekom wollte schon zu Ende 2018 alle ISDN-Anschlüsse auf modernere Varianten umgestellt haben. Tatsächlich gibt es aber auch aktuell noch Anschlüsse, die über ISDN betrieben werden.

Heutzutage läuft die modernste Art der Telefonie über das Internet und nennt sich VoIP. Der VoIP-Anschluss (Voice over Internet Protocol) nutzt für die Übertragung der Sprachsignale die Internetverbindung und bietet ebenfalls die oben genannten Komfortmerkmale. Somit verschmelzen bei dieser Anschlussart die Bereiche der Informationstechnik (IT) und Telekommunikationstechnik (TK). Falls Sie auf Ihrem Computer schon einmal das Programm Skype verwendet haben, dann können Sie das gut miteinander vergleichen. Es wird zukünftig generell so sein, dass sich die Menschen untereinander auch mit einem übertragenen Bild unterhalten werden, sofern das gewünscht ist. Bis das allerdings Standard ist, wird noch ein wenig Zeit ins Land gehen.

Headset-Telefonie von Agfeo
Bildquelle: Agfeo

Wenn Sie über das Internet telefonieren, können Sie die Nummern über Ihren Computer eingeben und benötigen somit nur noch einen Kopfhörer mit eingebautem Mikrofon - ein sogenanntes Headset. Ein Headset ermöglicht ermüdungsfreies Sprechen, bei denen Sie die Hände stets frei haben.

DECT Telefonanlage von Agfeo
Bildquelle: Agfeo

Ein DECT-Telefon mit Mobilteil: DECT bedeutet Digital Enhanced Cordless Telecommunications. Dies ist die Abkürzung für einen internationalen Standard für Funktechnik, der oft bei Schnurlosen Mobilteilen von Telefonstationen verwendet wird.

Schaubild All-IP

Ein All-IP-Schaubild: Bei allen Telekommunikationsanbietern werden die Übertragungstechniken auf IP-basierte Verfahren umgestellt. Das bedeutet, dass Dienste wie Fax, Telefonie, Internet alle gleichzeitig über eine Internetleitung laufen können.

Funktion eines Bewegungsmelders von Jung

Mit moderner Technik macht kaum noch einen Unterschied, womit Sie gerade telefonieren. Sie können also im Wohnzimmer mit Ihrer Festnetzstation telefonieren und wenn Sie unterwegs sind, klingelt auf derselben Telefonnummer auch Ihr Smartphone.

Vorteile von stationären Telefonanlagen

Es gibt einige Vorteile von stationären Telefonanlagen mit zusätzlichen Mobilteilen. Zum einen wissen Sie immer, wo es steht. Im Gegensatz zu einem Smartphone und Mobilteilen kann es Ihnen bei der Telefonstation niemals passieren, dass es nicht aufgeladen ist oder Sie im Moment gerade nicht wissen, wo es sich befindet.

Das ist aber noch längst nicht alles: Moderne Telefonanlagen haben auch ein Display bei dem Sie alle Kontakte komfortabel eintragen können. Natürlich sind Funktionen wie Freisprechen und Anklopfen etc. schon Standard. Je nach Modell können Telefonstationen auch optisch hell und sichtbar anzeigen, dass jemand anruft. Außerdem können alle angeschlossenen Mobilteile untereinander und mit der Basisstation kommunizieren, was im Prinzip eine hauseigene Sprechanlage ersetzen kann.

Ebenso wie bei einer Sprechanlage gibt es bestimmte Telefonstationen, die mit Ihrer Haustürklingel gekoppelt werden können. In Verbindung mit einem Türöffner haben Sie so die Möglichkeit, über Ihr Telefon die Tür zu öffnen. Selbstverständlich unterscheidet sich der Gong der Haustürklingel von dem Sie-werden-angerufen-Signal. Sie sehen, eine stationäre Telefonanlage kann auch im Zeitalter von Smartphone und Co. sehr sinnvoll sein.


Sprechanlagen

Gerade in mehrstöckigen Reihen- oder Einfamilienhäusern ergibt es Sinn, für die Kommunikation innerhalb des Hauses eine Sprechanlage zu haben. So können alle Parteien auf einfache Art und Weise alle Arten von Anliegen schnell weitergegeben.

Sprechanlagen werden in den allermeisten Fällen jedoch für die Haustür verwendet. Dabei wird bei neuen Anlagen heutzutage praktisch immer auch ein Bild mit übertragen. So entsteht nicht nur eine zusätzliche Sicherheit vor unliebsamen Besuchern, sondern es entsteht auch mehr Komfort, denn Türen und Eingänge lassen sich auch direkt per Funktionstaste öffnen.

Sprechanlage von Elcom
Bildquelle: Elcom
Sprechanlage von Elcom
Bildquelle: Elcom

Viele Türöffnungssysteme können auch mit hausinternen Telefonanlagen und deren Mobilteilen gekoppelt werden, sodass die Türklingel über alle Telefone hörbar ist und auf diese Weise auch mit den Besuchern vor der Tür gesprochen werden kann.

Sie möchten mehr wissen? Zum Thema Sprechanlagen haben wir auf unserer Seite noch einen ganz ausführlichen Artikel für Sie erstellt. Um sich diese Informationen anzusehen, klicken Sie einfach auf den folgenden Link:


Heimnetzwerk und Internet

Wie einfach ist das denn? Wir sagen Ihnen, wie Sie ganz leicht Zeit und Aufwand sparen: mit einem Heimnetzwerk, in dem Computer, Laptop, Smartphone, Tablet, Smart Home Geräte, Smart-TV und Co. miteinander kommunizieren und Daten austauschen können. Allein das Wort "Netzwerk" schreckt manche ab, da es mit komplizierter Einrichtung und komplexer Technik in Verbindung gebracht wird. Doch ein Heimnetzwerk ist alles andere als kompliziert und bietet Komfort und zeitsparendes Vorgehen. Zudem können Sie mit einem guten Heimnetzwerk die Vorteile einer guten Internetanbindung erst vollends auskosten.

Computer-Heimnetzwerk - Bildquelle: DIGITUS by ASSMANN
Bildquelle: DIGITUS by ASSMANN
Computer-Heimnetzwerk - Bildquelle: DIGITUS by ASSMANN
Vereinfachtes Schaubild eines Heimnetzwerks

Wozu ein Heimnetzwerk?

Mit einem Heimnetzwerk können Sie Medien und Dateien ganz einfach und ohne USB-Stick, externe Festplatte oder Ähnliches zwischen verschiedenen Geräten, wie Laptop, Smartphone und PC, austauschen und auf zentral gespeicherte Inhalte zugreifen.

Anwendungsbeispiele:

  • Hören Sie Musik von der Playlist Ihres Smartphones auf Ihrer Musikanlage
  • Schauen Sie Filme von Ihrem Desktop-PC im Arbeitszimmer auf dem Großbildfernseher im Wohnzimmer
  • Bearbeiten Sie Textdokument an jedem PC eines Netzwerkes
  • Sie können von allen Laptops und PCs im Haus denselben Drucker und Scanner nutzen... wenn Sie möchten, sogar von Ihrem Smartphone
  • Zeigen Sie Ihre zentral abgelegten Fotos auf allen verbundenen Endgeräten.

Computer-Heimnetzwerk - Bildquelle: DIGITUS by ASSMANN
Bildquelle: DIGITUS by ASSMANN
Computer-Heimnetzwerk - Bildquelle: DIGITUS by ASSMANN
Bildquelle: DIGITUS by ASSMANN
Computer-Heimnetzwerk - Bildquelle: DIGITUS by ASSMANN
Bildquelle: DIGITUS by ASSMANN

Vorteile eines Heimnetzwerkes:
  • gemeinsame Nutzung von Hardware, z. B. Drucker oder Speichermedien
  • große Übertragungsraten mit hohen Geschwindigkeiten
  • Kostenreduzierung
  • vereinfachte Datensicherung
  • einfacher Datenaustausch
  • Aktualität des Datenbestandes
  • keine Datenübertragung via CD, USB Stick oder ähnlichen Speichermedien nötig
  • viele Möglichkeiten durch Festplattenrekorder, netzwerkfähige Spiele, Netzwerkspeicher, Videosysteme etc.

Die Grundlage für Ihr Smart Home

Ihr Heimnetzwerk stellt die Grundlage smarter Anwendungen im intelligenten Zuhause dar. Es macht Funktionen wie die Steuerung der Beleuchtung oder Heizung erst möglich. Durch eine geeignete Konfiguration können Sie die Geräte in Ihrem smarten Heimnetzwerk bei Bedarf über das Internet erreichen, um beispielsweise per App Ihr Smart Home auch von unterwegs zu steuern.

Sie möchten mehr zum Thema Internetmöglichkeiten und Glasfaserleitungen wissen? Zu diesem Thema haben wir auf unserer Seite noch einen ganz ausführlichen Artikel für Sie erstellt. Um sich diese Informationen anzusehen, klicken Sie einfach auf den folgenden Link:

Internetanbindung mit Glasfaserleitungen

Sie möchten mehr zum Thema Internetmöglichkeiten und Glasfaserleitungen wissen? Zu diesem Thema haben wir auf unserer Seite noch einen ganz ausführlichen Artikel für Sie erstellt. Um sich diese Informationen anzusehen, klicken Sie einfach auf den folgenden Link:


Hausnotrufanlagen

Selbst bei einem komplett barrierefreien Haus kann natürlich trotzdem immer etwas passieren. Auf Nummer sicher gehen Sie mit einem Haus-Notrufsystem. Allein ihr Vorhandensein beruhigt und gibt ein sicheres Gefühl.

Barrierefreies Badezimmer - Notruf für das Bad von GIRA
Bildquelle: Gira
Barrierefreies Badezimmer - Notruf für das Bad von GIRA
Bildquelle: Gira

Sie möchten mehr zu diesem Thema wissen? Auf unserer Seite haben wir zum Thema Hausnotruf noch viele Zusatzinformationen für Sie zusammengestellt. Um sich diese Informationen anzusehen, klicken Sie einfach auf den folgenden Link:


Markenhersteller in diesem Bereich

Informieren Sie sich hier über die Produkte folgender Hersteller.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG